Jugendchampionstour Eisen LKV Ostfriesland

Der LKV Ostfriesland hat sich dazu entschlossen, als Qualifikation für die nächstjährige FKV-Championstour der Jugend, das bisher übliche Seiteneinsteigerwerfen durch eine Championstour mit 6 Stationen zu ersetzen. Geworfen wird in jedem Kreisverband je einmal. Nach den 6 Werfen werden die 6 besten männlichen sowie weiblichen Werfer dem FKV für die kommende Championstour gemeldet, welche wiederum als Qualifikation für die Europameisterschaft im Jahr 2024 in Neuharlingersiel dient. Somit ist die Jugendchampionstour des LKV schon die erste Qualifikation für die Europameisterschaft. Von „He löpt noch“ sind mit Tomke Harms, Fynn Meyerhoff und Hauke Roolfs 3 Talente vertreten. Auf dieser Seite lest ihr, wie es für unsere Werfer läuft.

 

3.Werfen am 31.12.2022
Zum Abschluss des Jahres fand das dritte Werfen in Dietrichsfeld statt. Erstmals waren sowohl die männlichen als auch die weiblichen Werfer auf derselben Strecke gefordert. Nach diesem Werfen wurden die Teilnehmerfelder auf 30 Werfer reduziert, wovon jedoch keiner unserer Teilnehmer betroffen war.

Als erstes machte sich Hauke auf die Jagd nach Punkten und wusste zu überzeugen. Mit 2158 Metern wurde er souverän Erster der Tageswertung und bekam dafür 15 Punkte gutgeschrieben. Damit machte er in der Gesamtwertung bei jetzt 25 Punkten einen Sprung von Platz 6 auf Platz 3. Sein Vorsprung auf Platz 7, also den ersten Platz, der nicht zur kommenden FKV-Championstour berechtigt, beträgt momentan 10 Punkte.
Zweiter Werfer in der männlichen Jugend war Fynn. Er brachte es mit 10 Wurf auf 1699 Meter, womit er Fünfter der Tageswertung wurde und 8 Punkte erhielt. Damit konnte er seinen zweiten Platz in der Gesamtwertung verteidigen und hat bei jetzt 28 Punkten 13 Zähler Vorsprung auf Rang 7.Fynns Rückstand auf Platz 1 beträgt 7 Punkte.

Tomke erzielte eine Weite von 1374 Metern, womit sie auf Platz 5 landete und 8 Punkte für die Gesamtwertung sammelte. Damit konnte auch Tomke den zweiten Platz in der Gesamtwertung verteidigen und hat jetzt 28 Punkte auf dem Konto. Ihr Rückstand auf die Gesamtführende beträgt 12 Punkte wohingegen sie 11 Punkte Vorsprung auf Platz Sieben hat.

2.Werfen am 17.12.2022
Eine Woche vor Weihnachten fand die 2. Runde der Jugendchampionstour statt. Diesmal waren die Mädchen in Ardorf und die Jungs in Neuwesteel zu Gast.
Tomke als einzige weibliche Starterin unseres Vereins kam auf eine Weite von 1208 Metern und wurde damit 5. der Tageswertung, wofür sie 8 Punkte bekam. Somit hat sie nach 2 Werfen 20 Punkte auf dem Konto und belegt weiterhin den zweiten Platz der Gesamtwertung mit 10 Punkten Rückstand auf Platz 1 sowie 3 Punkten Vorsprung auf Rang 3.

Bei den Jungs ging Hauke als einer von 2 Werfern von „He löpt noch“ an den Start. Leider konnte er nicht seine Bestleistung abrufen und kam mit 10 Wurf auf 1108 Meter, womit er 11. der Tageswertung wurde und 2 Punkte bekam. In der Gesamtwertung liegt Hauke momentan mit 10 Punkten auf dem geteilten 6. Platz bei 2 Punkten Rückstand auf Rang 5. Sein Vorsprung auf Rang 9 beträgt einen Punkt.
Auch nicht optimal lief es für Fynn, welcher auf 1129 Meter kam und damit 8. der Tageswertung wurde, wofür er 5 Punkte erhielt. In der Gesamtwertung liegt Fynn jetzt mit 20 Punkten auf dem zweiten Platz bei 5 Punkten Rückstand auf den Führenden und 4 Punkten Vorsprung auf Rang 3.

Bereits in 2 Wochen am Silvestertag findet die dritte Runde statt. Dann sind die Mädchen und Jungs in Dietrichsfeld gefordert.

1.Werfen am 20.11.2022

Das erste Werfen wurde aufgrund der früh einsetzenden Dunkelheit aufgeteilt, das heißt, die Mädchen waren in Neuwesteel (KV Norden) gefordert, während die Jungs in Ardorf (KV Wittmund) ihr Glück versuchten. Tomke ging als erste Werferin der dritten Paarung an den Start und legte mit 984 Metern nach 10 Wurf gleich mal eine gute Leistung hin. Lediglich eine Werferin erreichte diese Weite, bzw. überwarf diese um 85 Meter. Somit wurde Tomke mit 33 Metern Vorsprung auf Rang 3  Zweite der Tageswertung, wofür sie 12 Punkte in der Gesamtwertung bekam. Da es das erste Werfen war, belegt sie logischerweise auch hier den 2. Platz.

Fynn ging als amtierender FKV-Meister mit der Eisenkugel in der ersten Paarung der männlichen Jugend an den Start und führte diese Paarung vom Start weg an. Er legte die Messlatte für die nachfolgenden Werfer mit 1930 Metern gleich sehr hoch, sodass er entspannt auf die anderen Ergebnisse warten konnte. An diese Weite sollte aber keiner der anderen Werfer mehr heran kommen, wodurch Fynn in der Tageswertung den 1. Platz belegte, was mit 15 Punkten sowie dem gelben Trikot des Gesamtführenden belohnt wurde.
Hauke startete als letzter Werfer der 11. Paarung und hatte den amtierenden Landesmeister mit der Eisenkugel in seiner Paarung. Hauke allerdings kann auch schon eine Bronzemedaille der diesjährigen EM vorweisen, wodurch er zum Kreis der Favoriten zählen dürfte. Hauke war an diesem Tag nicht ganz zufrieden mit seiner Leistung, da er sich ein paar ungewöhnliche Fehler erlaubte. Trotzdem kam er auf eine Weite von 1723 Metern, womit er bei einem Rückstand von nur einem Meter auf Rang 4 Fünfter wurde und 8 Punkte sammelte.

Das nächste Werfen findet am 17.12. statt, dann werfen die Mädchen in Ardorf und die Jungs in Neuwesteel.